Allgemeines

Alle o.g. Operationen werden von uns angeboten und selbständig durchgeführt. Hierfür stehen aus unserem Praxisteam mit Dr. Kai Kröger und Dr. Immo Ries zwei versierte Operateure zur Verfügung, die ihre Eingriffe in der Facharztklinik Hamburg in Eppendorf durchführen.

OP-Planung

Nach der Feststellung der jeweiligen Operations-Notwendigkeit findet die OP-Aufklärung und die Absprache des OP-Termins in unseren Praxisräumen statt.
Unsere OP-Termine haben durchschnittlich eine Wartezeit von 2-3 Wochen.
Insbesondere Wünsche für eine Einzelzimmerunterbringung sollten rechtzeitig angemeldet werden.

Organisation

OP-Tage
Dienstag Facharztklinik Hamburg Ambulant und stationär

Untersuchung vor dem Eingriff

© Michael Bührke / pixelio.de

© Michael Bührke / pixelio.de

  • EKG
  • Blutwerte mit Gerinnungswerten
  • Rö-Bild der Lunge (sofern nicht anders vereinbart)
  • Lungenfunktionstest (sofern nicht anders vereinbart)

Vor der stat. Aufnahme ist eine Vorstellung bei den jeweiligen Narkoseärzten notwendig.
Vorstellungstermine werden hierzu telefonisch vereinbart.
Alle Untersuchungsbefunde müssen dem Narkosearzt vorgelegt werden und sind bei der Aufnahme in das Krankenhaus mitzubringen.
Ebenso ist eine Liste aller aktuellen Medikamente notwendig.
Weiterhin ist der „gelbe“ Fragebogen ausgefüllt mitzubringen.

 

WICHTIG: Medikamente die einen Einfluss auf die Blutgerinnung haben wie zB. Marcumar, ASS, Plavix, Iscover, Eliquis, Pradaxa müssen ca. 7 Tage vor dem Eingriff abgesetzt bzw. durch andere Medikamente ersetzt werden. Dies ist unbedingt mit dem Operateur vorher abzusprechen.
Dies gilt ebenso für Medikamente, welche einen Einfluss auf das Säureverhältnis im Stoffwechsel haben zB. Metformin, auch diese müssen vor einer Operation abgesetzt bzw. umgesetzt werden.

Aufnahme

Die Aufnahme zur stationären Operation erfolgt in der Regel am Tag der Operation, soweit nicht anders vereinbart.
Ambulante Operationen kommen am OP-Tag zur Aufnahme. Die genaue Aufnahmezeit erfragt der Patient am Tag vorher in der Praxis unter der Telefonnummer: 040-21909710 oder 040-49065-0

Stationärer Aufenthalt

Die Unterbringung der Patienten erfolgt je nach Wahl und Versichertenstatus in 1, 2-oder 3-Bettzimmern.
Während des stat. Aufenthaltes erfolgt täglich eine Visite durch den Operateur oder dessen Vertreter.

Poststationäre Versorgung

Alle Patienten erhalten im Rahmen Ihrer Aufklärung die private Telefonnr. des Operateurs. Bei Fragen nach der Entlassung und außerhalb der Praxissprechzeiten können Sie diese Nummer verwenden.